Schloss Nymphenburg

Über uns

Gerüste sind unsere Welt

Die Gustav Raetz Gerüstbau GmbH - das sind wir: Ein traditionsreiches mittelständisches Unternehmen mit Hauptsitz in München und seit über 100 Jahren ein verlässlicher Partner. Mit unseren beiden Standorten in den Freistaaten Bayern und Sachsen sind wir ein zuverlässiger Partner für unsere staatlichen und gewerblichen Kunden.
Wir von der Gustav Raetz Gerüstbau GmbH schaffen mit einer ausgereiften Organisation unserer betrieblichen Abläufe die Grundlage das reibungslose Management von Büro, Fuhrpark und Lagerplätzen – Voraussetzung für die Sicherheit und die Qualität unserer Projekte und Dienstleistungen vor Ort, auf die wir stolz sind. Der Gerüstbau ist seit Jahrzehnten unsere Welt.
Mit der entsprechenden Erfahrung sind wir Experten für Planungen und Abläufe in diesem Geschäft Firmenleitung und Mitarbeiter sind bestens eingespielt und bringen so den Schwung in die Vorbereitung Ihrer Baustelle.
Mit unserem Unternehmen sind wir in allen Innungen und Verbänden sowie in diversen Organisationen vertreten.
Der ehemalige Firmeninhaber Heiner Kober hat über viele Jahre hinweg mit aktiver Verantwortung in zahlreichen Ehrenämtern und Vorständen die Entwicklung der Gerüstbaubranche in Deutschland mitgestaltet.
Die Gustav Raetz Gerüstbau GmbH bietet als Arbeitgeber ebenso hohen fachlichen Standard wie solide Arbeitsbedingungen. Getreu dem Motto „wir bilden aus, vom Lehrling bis zum Meister“ haben Nachwuchsmitarbeiter bei uns gute Perspektiven, in der Firmenhierarchie aufsteigen zu können.

100 Jahre RAETZ

Kurze Firmenchronik

1906 gründete Gustav Raetz seine Firma in München in der Landwehrstraße. Nach dem anfänglichen Handel mit Nähmaschinen, Fahrrädern, Motorrädern und pharmazeutischen Produkten stellte das Unternehmen 1933 auf den Betrieb eines Sägwerkes in Seegatterl/Reit im Winkl sowie auf den Handel mit Schnittholz um. Schließlich spezialisiert sich die Firma RAETZ auf den Vertrieb und die Errichtung von Leitergerüsten. Seit 1933 betreibt das Unternehmen den professionellen Gerüstbau. 1936 tritt der Unternehmer Ludwig Kober, der Vater der heutigen Firmeninhaber, als Komplementär-Gesellschafter in die Firma ein. Als Ludwig Kober im Jahr 1986 verstirbt, geht der Betrieb an die Kinder Ilse und Heinrich Kober über. Im Laufe der folgenden Jahrzehnte entwickelt sich die Firma RAETZ in München und ganz Bayern weiter zu einem Traditionsunternehmen aus, und der Name RAETZ zu einer bekannten Marke in der Baubranche. Bereits kurz nach der Wende zum geeinten Deutschland eröffnet RAETZ im benachbarten Freistaat Sachsen bei Bautzen eine Niederlassung mit eigenem Lagerplatz und Büro.